Treffen des Jugendforums der Thüringer Jugendfeuerwehr

Wir sprechen über InklusionDiesmal war ich zu Gast in der Jugendherberge Erfurt, um als Referentin, dem noch jungen Jugendforum der Thüringer Jugendfeuerwehr, das Projekt „Better together“ vorzustellen und um wieder mal mit den Jugendlichen über Inklusion ins Gespräch zu kommen.
Das Projekt der Thüringer Jugendfeuerwehr „Zusammenhalt durch Teilhabe“ soll es jungen Leuten besonders in ländlichen Regionen ermöglichen, durch Engagement und Selbstbeteiligung das demokratische Leben in der Feuerwehr, aber auch darüber hinaus, mitzubestimmen.

Ein Schritt in diese Richtung wurde an diesem Tag gegangen, denn hier trafen sich die neuen Gesichter des Jugendforums der Thüringer Jugendfeuerwehr.  Jugendforum Jugendfeuerwehr Ziel des Treffens war neben der Erarbeitung von Regeln, Zielen und Organisationsstrukturen auch der thematische Aspekt der Teilhabe.

Dabei wurde auch über gesellschaftliche Probleme, wie Rechtsextremismus und Ausgrenzung, gesprochen. Neben den 16 Jugendlichen, unterstützten auch die vier kompetenten Betreuer und Leiter des dreitägigen Treffens die Interaktion zwischen den Beteiligten. Die Verknüpfung mit einer Gesprächsrunde zur sozialen Inklusion war an dieser Stelle ein Treffer ins Schwarze.

Nach einem kurzen Kennenlernspiel und einem Warm-Up, durften sich die interessierten TeilnehmerInnen an der frischen, aber doch noch kalten erfurter Luft, im pantomimischen Rollenspiel üben.  Dabei war Einfühlungsvermögen, non-verbale Kommunikation und jede Menge Fantasie gefragt.  Jugendforum Jugendfeuerwehr

Ein Blinder in der Disco, der den DJ sucht, um sich ein Lied zu wünschen, ein cooler Barkeeper und viele andere interessante Rollen boten in der anschließendenen Feedbackrunde genügend Gesprächsstoff.

Selbst Menschen im Jugendalter haben bereits Erfahrung mit Ausgrenzung oder Ungerechtigkeit gemacht. Deshalb ist Inklusion für sie auch ein ernstes Thema. Zudem war ich sehr von der Offenheit, dem Interesse und dem freiwilligen Engagement der Jugendlichen begeistert.
In naher Zukunft werde ich mit den Leitern des Projektes erste Überlegungen anstellen, um gemeinsame Veranstaltungen zu planen. Natürlich stehen dabei die Themen der jungen Feuerwehrmänner- und Frauen im Mittelpunkt.

Bilder vom Jugendforum der Thüringer Jugendfeuerwehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.