Strukturierte Stadtteilbeteiligung in Erfurt

Stadtteilbeteiligung

Schreibgespräch

Strukturierte Stadtteilbeteiligung – ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Ortsjugendwerk der Arbeiterwohlfahrt

Zusammen mit den AkteurInnen des Ortsjugendwerkes der AWO im Stadtteil Erfurt Nord (Moskauer Platz), traf ich mich bereits zum zweiten kreativen Treffen, um ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen.

Nach dem ersten Ideen und Gedankenaustausch und um die vorhandenen Schnittstellen der beiden Projekte (Strukturierter Dialog und Stadtteilhabe) hervor zu heben, traten die Anwesenden in Form eines Schreibgesprächs in den Dialog. Dieses Sammelsurium von Projektinhalten, Aktionen und anderen wichtigen Rahmenbedinungen stellte eine gute Grundlage dar, um dem gemeinsamen Vorhaben erste Konturen zu geben. Neben dem MitarbeiterInnen des Ortsjugendwerkes kamen auch andere Interessierte und Unterstützer, wie der Schulsozialdienst und Jugendliche selbst, an einen Tisch.

Es wird konkret

Es wird konkret

Nun stehen auch die nächsten konkreten Planungsschritte fest. Im Sommer soll es dann erste Aktionen geben, welche durch Jugendliche und ihre Sicht auf den Stadtteil zusammen im Gespräch mit politischen Entscheidungsträgern belebt werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.