Projektaktionen Kölleda

Geocaching

Die SchülerInnen des Prof. Fritz Hofmann Gymnasiums Kölleda erkundeten ihre Stadt auf neue Art und Weise.

Mit GPS Geräten suchten sie zunächst versteckte Geocaches in Kölleda. Danach erkundeten sie Orte in der Stadt, die eine Bedeutung für sie haben bzw. die sie gerne verändern würden. Diese markierten sie mit vorbereiteten „Schätzen“, wodurch zwei neue Geocaches entstanden. Diese sollen ab dem nächsten Schuljahr auch anderen Jugendlichen in Kölleda zugänglich gemacht werden.  Die Methode Geocaching soll in Zukunft auch genutzt werden, um mit KommunalpolitikerInnen in den Dialog zu gehen.

Schulfest

Zum Projektauftakt wurde ein Schulfest der Jahnschule Kölleda genutzt, um TeilnehmerInnen für das Projekt „Better together – Jugend und Politik auf Augenhöhe Vol.3“ zu gewinnen. Während der kreativen Arbeit (es wurden Stoffbeutel bedruckt) entwickelten sich interessante Gespräche und gaben einen Input, welche Themen in den nächsten zwei Jahren durch das Projekt aufgegriffen werden sollen.

Ergebnisse aus dem Gespräch der KlassensprecherInnen der Regelschule Kölleda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.