Pressekonferenz Juniorwahl

JuniorwahlAm 12.06.2013 folgten jeweils zwei Schülervertreter des Evangelischen Schulzentrums Mühlhausen und eine Vetreterin des Evangelischen Ratsgymnasiums Erfurt sowie PolitikerInnen der fünf Fraktionen des Thüringer Landtags unserer Einladung zur der Pressekonferenz.

Das im Evangelischen Ratsgymnasium Erfurt organisierte Treffen diente der Vorbereitung der Ende Juni und Anfang Juli geplanten Gesprächsrunden zur Juniorwahl. Nach einer kurzen Präsentation des Kooperationsprojektes der Evangelischen Schulstiftung und „Better together“ wurde das Wort direkt an die SchülerInnen übergeben, welche Fragen zu den Bereichen Inklusion, Bildung und soziale Gerechtigkeit auf der Grundlage der Wahlprogramme vorbereitet hatten.

SchülervertreterInnenDie Jugendlichen scheuten sich nicht vor direkten Fragen zur Finanzierung bestimmter bildungspolitischer Vorhaben oder der Einstellung zum gemeinsamen Lernen.

Auftaktpressekonferenz

Die PolitikerInnen, vetreten durch v.l.n.r. Uwe Barth (FDP), Birgit Pelke (SPD), Bodo Ramelow (Die Linke), Astrid Rothe-Beinlich (Die Grünen) und Marion Walsmann (CDU) und begegneten den Nachfragen der Jugendlichen sehr offen.

Erfreulicherweise gab es zum Ende dieser Runde auch gegenseitige Einladungen in die jeweiligen Lebenswelten der TeilnehmerInnen.  Die SchülerInnen wünschen sich für ihren Unterricht öfter solche praxisnahen Erlebnisse im Bereich politische Bildung.

SchülerInnen-fragen-nach

Frau Pelke von der SPD lud ihrerseits die Jugend ein, sich den Landtag und die Arbeit der PolitikerInnen einmal vor Or anzusehen und einen Tag im Leben eines Politikers zu erleben.

Die Kooperationspartner

Gemeinsam mit den SchülerInnen der drei Schulen werden die Gesprächsrunden vorbereitet. Alle Beteiligten, inklusive Herrn Junker und mir, sind bereits jetzt sehr auf die anstehenden Treffen gespannt.

Werben für die Juniorwahl

TA Artikel

 Bilder: Ben König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.